PRESSFITTING – Merkmale

Installationen für hohe Leistungen.

Eurotubi Pressfitting System ist ein System aus Rohren und Verbindungsstücken aus dünnwandigem Stahl für die Errichtung von Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen, deren Montage durch den Einsatz einer elektromechanischen Presswerkzeuges erfolgt. Das Verpressen bewirkt eine dauerhafte Verformung, und die Gummidichtung (O-Ring) in den Enden der Pressfittings garantiert eine perfekte Abdichtung, die einem Druck bis zu 16 bar und Betriebstemperaturen von bis zu 120 °C standhält.

Gegenüber anderen Materialien, wie zum Beispiel Kunststoff, Eisen oder Kupfer in Verbindung mit traditionellen Technologien, wie das Verschrauben oder Schweißen, bietet der metallische Pressfitting zahlreiche Vorteile und eignet sich für den Einsatz in vielen Anwendungen im zivilen und industriellen Bereich: Trinkwasser, Gas, Heizung, Klimatisierung, Kühlung, Sprinkleranlage, Druckluft, Solarthermie… und vieles weitere mehr.

external

DIE ELEMENTE DES SYSTEMS

external

Die Pressfittings des Eurotubi Pressfitting Systems sind in 11 Durchmessern von Ø 12 mm bis Ø 108 mm, aus rostfreiem Stahl oder C-Stahl, und mit 2 unterschiedlichen Profiltypen erhältlich: dem „M“-Profil und dem „V“-Profil. Alle Pressfittings sind mit einer internen Gummidichtung (O-Ring) versehen, die je nach Anwendung in verschiedenen Materialien erhältlich ist. Jeder Pressfitting trägt eine Laser- oder Tintenkennzeichnung, die nach Kundenwunsch persönlich gestaltet werden kann.

Die Pressfittings durchlaufen einen Herstellungsprozess, der die folgenden Hauptphasen umfasst:

  • Herstellung von Rohrstücken und mechanische Bearbeitung;
  • Biegen oder eventuelle weitere Bearbeitungen;
  • Kaltumformen der O-Ringsicke;
  • eventuelles Verschweißen weiterer Elemente des Verbindungsstücks;
  • thermische Behandlung: Lösungsglühen (Edelstahl) oder Glühen und Verzinken (C-Stahl).
  • Endkontrolle und Verpackung

Alle Verbindungsstücke bis zu einem Durchmesser von Ø 54 mm sind am Ende mit einer dünnen farbigen Kunststofffolie (Sleeve) versehen, die dazu dient, ein nicht erfolgtes Verpressen leicht zu entdecken.

external

Die Pressfittings des Eurotubi Pressfitting Systems sind in 11 Durchmessern von Ø 12 mm bis Ø 108 mm, aus rostfreiem Stahl oder C-Stahl, und mit 2 unterschiedlichen Profiltypen erhältlich: dem „M“-Profil und dem „V“-Profil. Alle Pressfittings sind mit einer internen Gummidichtung (O-Ring) versehen, die je nach Anwendung in verschiedenen Materialien erhältlich ist. Jeder Pressfitting trägt eine Laser- oder Tintenkennzeichnung, die nach Kundenwunsch persönlich gestaltet werden kann.

Die Pressfittings durchlaufen einen Herstellungsprozess, der die folgenden Hauptphasen umfasst:

  • Herstellung von Rohrstücken und mechanische Bearbeitung;
  • Biegen oder eventuelle weitere Bearbeitungen;
  • Kaltumformen der O-Ringsicke;
  • eventuelles Verschweißen weiterer Elemente des Verbindungsstücks;
  • thermische Behandlung: Lösungsglühen (Edelstahl) oder Glühen und Verzinken (C-Stahl).
  • Endkontrolle und Verpackung

Alle Verbindungsstücke bis zu einem Durchmesser von Ø 54 mm sind am Ende mit einer dünnen farbigen Kunststofffolie (Sleeve) versehen, die dazu dient, ein nicht erfolgtes Verpressen leicht zu entdecken.

external

Auf dem Markt befinden sich verschiedene Arten von elektromechanischen und vor allem elektrohydraulischen Presswerkzeugen mit unterschiedlichen Stromversorgungen über Akku oder Netzbetrieb (220V – 110V – 48V). In der Regel werden sie, abhängig von der einsetzbaren Maximalkraft, in 3 Klassen unterteilt:

  • Tragbar und mit geringer Kraft (bis zu 17 KN), geeignet zum Verpressen bis zu einem Durchmesser 28 mm;
  • mit mittlerer Kraft (bis zu 40 KN); sie sind am weitesten verbreitet und am vielseitigsten. Im Allgemeinen können Sie zum Verpressen bis zu einem Durchmesser von 54 mm eingesetzt werden; einige Modelle können auch bis zu einem Durchmesser von 108 mm arbeiten;
  • mit hoher Kraft (mehr als 40 KN), geeignet zum Verpressen der „Big Sizes“ (ab einem Durchmesser von 76,1 mm). Sie sind sehr groß und von beträchtlichem Gewicht.

Je nachdem, ob Pressfittings mit „M“-Profil oder „V“-Profil verwendet werden, müssen die Presswerkzeuge mit den entsprechenden Backen oder Ketten ausgestattet werden (die sich für das „M“-Profil und das „V“-Profil unterscheiden).

Die drei wichtigsten Hersteller auf dem Markt sind Klauke, Novopress und Rems, und Eurotubi testet sie kontinuierlich mit den eigenen Produkten, sodass die perfekte Kompatibilität mit dem Eurotubi Pressfitting System bestätigt ist. Darüber hinaus gibt es weitere zuverlässige Hersteller, wie Ridgid, Rothenberger, Vetec, Hilti, etc. Für weitere Hinweise dazu bitten wir die Nutzer, die Beratung des technischen Kundendienstes von Eurotubi in Anspruch zu nehmen.

In jedem Fall wird folgendes empfohlen:

  • Die vom Hersteller vorgeschriebenen Anwendung- und Wartungsanweisungen sind genau zu befolgen.
  • Die Unversehrtheit der Pressprofile der Ketten und Backen ist regelmäßig zu überprüfen.
  • Ketten und Backen sind häufig mit einem Fettlöser zu reinigen.
  • Das Werkzeug muss immer korrekt geschmiert sein.
  • Nach Ende der Lebensdauer des Werkzeugs müssen alle Komponenten und insbesondere die Akkus gemäß den einschlägigen Vorschriften entsorgt werden.

MONTAGEANLEITUNG

Im folgenden werden die einfachen Vorgänge für eine perfekte Pressverbindung dargestellt

  1. Das Rohr auf Maß zuschneiden
  2. Die Rohrenden innen und außen entgraten
  3. Überprüfen, ob der-Ring vorhanden ist
  4. Rohr und Verbindungsstück ineinander stecken bis zum Anschlag
  5. Am Anschlag eine Markierung anbringen
  6. Das Presswerkzeug mit der für den Durchmesser passenden Backe ausstatten
  7. Verpressen
  8. Sleeve entfernen

UNVERPRESST UNDICHTER O-RING (patentiert)

Alle Verbindungsstücke von Ø 12 mm bis Ø 54 mm für die Leitung von Wasser, sowohl aus Edelstahl als auch aus C-Stahl, sind mit einem innovativen O-Ring aus schwarzem EPDM mit Funktion „unverpresst undicht“ ausgestattet, der von Eurotubi Europa entwickelt und patentiert wurde. Er ist von polygonaler Form und setzt sich aus vielen kleinen geraden Rundstücken zusammen. Durch diese spezielle Form bleiben zwischen dem unverpressten O-Ring und dem Verbindungsstück viele kleine Lücken.

Wenn das Verbindungsstück versehentlich noch nicht verpresst wurde, kann dies aufgrund des speziellen Profils des O-Rings leicht festgestellt werden, sowohl bei der Druckprobe als auch bei der Sichtkontrolle, denn das Wasser „tropft“ durch die kleinen Lücken heraus (gemäß Arbeitsblatt DVGW W 534). Diese Eigenschaft wird im Allgemeinen „Leak Before Press – L.B.P.“ (undicht vor Verpressung) genannt.

Sobald der Pressfitting verpresst wurde, schließt der O-Ring mühelos alle Lücken und garantiert eine hermetische Dichtheit, wie bei dem traditionellen O-Ring.

Hinweis. Für die Durchmesser über 54 mm, also die drei „Big Size“ Abmessungen wird das „Tröpfeln“ bereits durch den traditionellen O-Ring gewährleistet, welcher ebenfalls nach Arbeitsblatt DVGW W 534 zertifiziert ist.

external

SLEEVE - Pressindikator

Neben dem „unverpresst undichten“ O-Ring hat Eurotubi eine weitere Lösung patentieren lassen, um vergessenen Verpressungen vorzubeugen oder leicht erkennbar zu machen. Es handelt sich dabei um das visuelle System „Sleeve“: eine dünne und auffällige farbige Folie, die außen am Pressfitting auf der O-Ringnut angebracht ist. Die Folie beeinträchtigt und stört in keinster Weise die Montage. Beim Verpressen reißt die Folie, löst sich vom Metall, sieht gekreppt aus und lässt sich leicht manuell und ohne Werkzeug entfernen.

Bei der Überprüfung der Anlage wird der Installateur auch aus mehreren Metern Entfernung schnell erkennen, ob eine der farbigen Folien auf den Pressfittings noch unversehrt ist. Es ist also nicht notwendig, alle Pressstellen aus der Nähe zu betrachten, um den Pressvorgang zu untersuchen und eventuell kleine Tropfen zu erkennen.

Die Farbe der Folie unterscheidet sich nach Art des Pressfittings: blau für Pressfittings aus dem Sortiment Edelstahl-Wasser, gelb für Pressfittings aus dem Sortiment Edelstahl-Gas und rot für die Pressfittings aus dem Sortiment C-Stahl.

Der Pressindikator „Sleeve“ befindet sich auf allen Verbindungsstücken mit den Durchmessern von 12 – 54 mm. Für die „Big Sizes“ ist die Folie überflüssig, da die Verbindungsstücke so groß sind, dass auch aus der Ferne eine schnelle Sichtkontrolle der Pressstelle möglich ist.